Nr. 27. Kalium bichromicum


  
Steckbrief
Deutscher Name: Doppeltchromsaures Kalium
Chemische Bezeichnung: Kaliumdichromat, Kaliumbichromat
Beschaffenheit: Orangerotes, kristallines Pulver
Typische Potenz: D12
Vorkommen im Körper: Leber
Einsatz-Bereich als Schüssler-Salz: Stoffwechsel, Blutgefässe
Besonderheiten:
Hauptanwendungen:

Produkttipps

Schüssler-Salz: 27. Kalium bichromicum Beschreibung

Das Ergänzungssalz Kalium bichromicum steht in Verbindung mit dem Fettstoffwechsel. Es hilft der Leber bei der Regulierung der körpereigenen Cholesterin-Produktion. Dadurch soll Kalium bichromicum gegen erhöhte Cholesterinwerte wirken.

Ausserdem wird es angewendet, um Körperfett in Muskeln zu verwandeln, vor allem in Verbindung mit Sport. Dadurch kann man Kalium bichromicum gegen Übergewicht einsetzen.

Die Wirkung gegen Übergewicht soll noch dadurch unterstützt werden, dass Kalium bichromicum das Sättigungsgefühl verstärkt und so wie eine Essbremse wirkt. Auch zur begleitenden Behandlung von Diabetes kann man Kalium bichromicum anwenden.

Kalium bichromicum wird ausserdem in der Homöopathie und als Schüssler-Salz gegen Entzündungen der Schleimhäute eingesetzt, vor allem gegen Nebenhöhlenentzündungen.

Als wichtigstes Leitsymptom für den Einsatz von Kalium bichromicum gilt, dass zähflüssiges Sekret vorhanden sein sollte. Eine solche Entzündung ist nicht mehr frisch, sondern schon in einem späteren Stadium.

Durch den Einsatz von Kalium bichromicum, am besten in Kombination mit Nr. 4. Kalium chloratum, löst sich der Schleim wieder und die Entzündung kann zurückgehen.


Anwendungsbereiche
Anwendungs-Gebiete:
Salben:

Die Salben der Ergänzungssalze kann man meistens nicht im Handel kaufen. Daher macht man sie am besten selber. Siehe: Schüssler-Salze-Cremes (Salbe) selbstgemacht

Antlitzanalyse:
Verschlimmerung:
  • Druck
  • Kälte

Besserung:
  • Wärme

Informationen zu Qualität, Inhaltstoffe und Bezugsquellen finden Sie bei:


  

Disclaimer:
Schüssler-Salze können nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Suchen Sie unbedingt einen Arzt auf, wenn Sie ernsthafte gesundheitliche Beschwerden haben!

Schwere Krankheiten sollten keinesfalls allein mit Schüssler-Salzen behandelt werden. Besprechen Sie die Anwendung von Schüssler-Salzen zur ergänzenden Behandlung mit Ihrem Arzt!

Home - Up