Schüsslersalze Anwendungs­gebiete: Blutergüsse

  

Blutergüsse sind Blutansammlungen nach einer Prellung oder stumpfen Verletzung.

Bei blauen Flecken, wechsel die Farbe des Flecks mit der Zeit von blau über violett nach gelb.

Sollte sich schon bei leichten Stössen ein großer blauer Fleck bilden, so liegt eine Gerinnungsstörung des Blutes vor.

Bei Blutergüssen im Bereich von Gelenken ist besondere Vorsicht geboten, da nicht nur die Bewegungsfähigkeit eingeschränkt ist, sondern auch das Gelenk geschädigt werden kann, daher ist in dem Fall der Arztbesuch notwendig.


Schüsslersalze innerlich

Folgende Schüssler-Salze werden innerlich gegen Blutergüsse eingesetzt:

Auswahl der Tabletten:
Ganz nach Ihrem Gutdünken können Sie entweder alle passenden Salze, maximal drei Salze zur gleichen Zeit oder nur ein einzelnes der vorgeschlagenen Salze auswählen.

Anwendung der Tabletten:
3 bis 6 mal täglich 1 - 3 Tabletten
Hochdosierung: Alle 1 bis 10 Minuten 1 Tablette
Kinder: 3 bis 6 mal täglich 1/2 - 2 Tabletten je nach Alter und Körpergröpe.

Tabletten einzeln einnehmen und langsam im Mund zergehen lassen.

Weitere Infos zur Dosierung und Anwendung siehe:


Schüsslersalze-Salben

Folgende Schüssler-Salze werden äusserlich als Salbe gegen Blutergüsse eingesetzt: Die Salben werden mehrmals täglich dünn aufgetragen oder einmassiert.

Weitere Infos zur Anwendung der Salben siehe:

Salben der Ergänzungssalze gibt es nicht fertig zu kaufen. Sie können sie aber selbst zubereiten.
Werbung:

B Gesundheitsbücher von Eva Marbach,
der Autorin dieser Website.

Siehe auch:

Bei unserem Partnerprojekt Gesund.org finden Sie weitere Infos über Blutergüsse:


Werbung: