Joachim Broy Ergänzungsmittel: Magnesium fluoratum

  

Steckbrief Magnesium fluoratum

Deutscher Name: Sellait

Chemische Bezeichnung: Magnesiumfluorid

Beschaffenheit: Farblose Kristalle

Typische Potenz: D6

Vorkommen im Körper:

Einsatz-Bereich als Schüßler-Salz: Bewegungsapparat

Produkttipps/Werbung
Produkttipps/Werbung

Beschreibung

Das Magnesium-Salz Magnesiumfluorid wird vor allem in der Optik eingesetzt, weil es durch seine Transparzenz einige interessante optische Eigenschaften hat.

Als Ergänzungsmittel der Schüssler-Salze in der Potenz D6 wird Magnesium fluoratum besonders gerne bei Problemen der Wirbelsäule verwendet.

Man kann es aber auch gegen Leberprobleme und verschiedene Entzündungen einsetzen.

Anwendungsbereiche

  • Bandscheibenbeschwerden
  • Rückenschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Kreuzschmerzen
  • Hexenschuss
  • Ischias
  • Fettleber
  • Leberschwäche
  • Herdinfektionen
  • Hepatitis
  • Sinusitis
  • Nebenhöhlenentzündung
  • Kropf
  • Krampfadern
B Gesundheitsbücher von Eva Marbach,
der Autorin dieser Website.
Werbung: