Schüssler-Salze für Tiere:
Schüssler-Salze für Tiere: Nr. 11 Silicea

  

Schüssler-Salz: 11. Silicea Beschreibung

Silicea (Nr11) ist das Schüssler-Salz der Haut, der Haare, der Nägel und des Bindegewebes. Man kann Silicea zur Stärkung der Haare verwenden, und um eine schöne, elastische Haut zu bekommen.

Auch zur Verhinderung von Zellulites und Schwangerschaftsstreifen eignet sich Silicea.

So wie es die Beschaffenheit der Aussenhaut fördert, kann Silicea auch zur Stärkung des Gewebes im Innern des Körpers einsetzen. Gegen Krampfadern, Hämorrhoiden und Arteriosklerose kann man Silicea einnehmen.

Äusserlich kann man Silicea als Salbe gegen Falten, Orangenhaut, Schwangerschaftsstreifen, aber auch gegen blaue Flecken einreiben. Bei Säuglingen kann man es unterstützend gegen Nabelbruch verwenden.

Auch die Schulmedizin setzt Silicea gerne unter dem Namen Kieselerde ein. Die Einnahme von Kieselerde soll im Rahmen der Bindegewebsstärkung die Haare, Haut und Nägel stärken.

Bei dieser Art der Anwendung wird die Kieselerde nahezu pur eingenommen und nicht homöopathisch potenziert wie bei den Schüssler-Salzen. In der Industrie wird Silicea für vielfältige Zwecke eingesetzt.


Kurzinfo

Deutscher Name: Kieselerde

Chemische Bezeichnung: Kieselsäure

Beschaffenheit: Weisses Pulver

Typische Potenz: D12

Vorkommen im Körper: Bindegewebe

Einsatz-Bereich als Schüssler-Salz: Bindegewebe, Haut, Haare

Mehr über: 11 Silicea



Nr. 11: Bezugsquellen für Schüssler Salz Nr. 11

Anwendungsbereiche

Anwendungs-Gebiete:

Verschlimmerung:

  • Bewegung
  • Kälte
  • Nachts

Besserung:

  • Wärme

Besonderheiten:

Werbung: