Schüssler-Salze für Tiere:
Nr. 18 Calcium sulfuratum

  

Schüssler-Salz: 18. Calcium sulfuratum Beschreibung

Das wichtigste Einsatzgebiet des Ergänzungssalzes Calcium sulfuratum ist seine ausleitende Wirkung gegen Vergiftungen mit Schwermetallen, beispielsweise Amalgam.

Da viele Menschen immer noch Amalgam in den Zahnfüllungen haben, oder diese entfernen lassen, um ihre Gesundheit zu fördern, hat Calcium sulfuratum eine wichtige Aufgabe zu erledigen.

Man kann es parallel zu einer Amalgamentfernung kurmässig anwenden (3 mal täglich 2 bis 6 Tabletten).

Calcium sulfuratum kann auch angesagt sein, wenn man bei gutem Appetit trotzdem abmagert.

In solchen Fällen sollte man seinen Gesundheitszustand jedoch unbedingt ärztlich abklären lassen, denn hinter einer Abmagerung bei reichlich Appetit kann eine ernste innere Erkrankung stecken.

Auch Erschöpfung, Neuralgien und rheumatische Beschwerden können Symptome sein, die man durch Calcium sulfuratum behandeln kann.

Äusserlich und innerlich angewandt kann Calcium sulfuratum gegen schlecht heilende Wunden und Geschwüre helfen. Krampfadern und Hämorrhoiden sind weitere Einsatzgebiete von Calcium sulfuratum.


Kurzinfo

Deutscher Name: Kalziumsulfid

Chemische Bezeichnung: Calciumsulfid

Beschaffenheit: Farblose Kristalle

Typische Potenz: D12

Vorkommen im Körper: Haut, Schleimhäute, Muskeln

Einsatz-Bereich als Schüssler-Salz: Entgiftung, Stoffwechsel

Mehr über: 18 Calcium sulfuratum



Nr. 18: Bezugsquellen für Schüssler Salz Nr. 18

Anwendungsbereiche

Anwendungs-Gebiete:

Verschlimmerung:

Besserung:

Besonderheiten:

Werbung: